ED / Ellbogendysplasie

Die Ellbogengelenkdysplasie (ED oder Ellbogendysplasie) beinhaltet mehrere wachstumsbedingte Erkrankungen des Ellbogengelenkes beim Hund. Sie ist, ähnlich wie die Hüftgelenkdysplasie, erblich. Sie führt - je nach Erkrankung und Ausprägung - zu einer leichten bis schweren Lahmheit und zur Ellbogenarthrose. Für die verschiedenen Erkrankungen des Komplexes stehen Therapieverfahren zur Verfügung. Hierdurch verbessern sich in der Regel die Symptome. Da das Gelenk jedoch durch keine derzeit verfügbare Methode "geheilt" werden kann, wird auch die Bildung einer Arthrose durch keine Behandlungsmethode verhindert. Der Erkrankungsprozess kann jedoch häufig hinausgezögert werden, so dass viele Hunde über lange Jahre ein normales Leben führen können.

Behandlungsmöglichkeiten:

  • Schmerzreduktion durch Laser- und Elektrotherapie

  • gelenkschonender Muskelaufbau, sowie Versorgung des Gelenkknorpel durch das Training auf dem Unterwasserlaufand

  • verschiedene Nahrungsergänzungsmittel zur optimalen Ernährung des Gelenkknorpels

  • Blutegeltherapie zur Entzündungshemmung und Schmerztherapie

  • Akupunktur und manuelle Therapie

  • Neuraltherapie

  • u.v.m.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns unter 0152/25674338