Bandscheibenvorfall (Discopathie)

Die Nerven des Rückenmarkes sind ausgesprochen empfindlich. Werden sie zusammengedrückt, gezerrt und/oder von ihrer Blutversorgung getrennt, erfüllen sie ihre Funktion nicht mehr. Je nach Ausmaß der Schäden kommt es zu Schmerzen und mehr oder weniger starken neurologischen Ausfällen (Bewegungsstörungen, Reflexausfälle, Inkontinenz u.a.). Die Regeneration kann langwierig sein oder ausbleiben. Je stärker der Schaden und je langanhaltender die Kompression, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines dauerhaften Funktionsverlustes. Vollständig durchtrennte oder abgestorbene Nervenfasern erholen sich normalerweise nicht mehr.

Behandlungsmöglichkeiten:

  • Schmerzreduktion und Unterstützung der Regeneration der Nerven durch Lasertherapie

  • Blutegeltherapie zur Entzündungshemmung und Schmerztherapie

  • Vitamin B Injektionen

  • Rehabilitation durch das Unterwasserlaufband

  • Homöopathische Unterstützung

  • u.v.m.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns unter 0152/25674338